top of page

Die Reise zu dir selbst

Manchmal erkennen wir uns selbst nur wieder, indem wir Fotos von uns sehen, in denen wir unsere eigenen Stärken und Schwächen erkennen können, sei es in der Haltung, in dem Gesichtsausdruck, in den Augen, in der Kleidung, in der Location usw...

Viele Menschen haben Lebenslügen durch Beeinflussung von anderen Menschen, Social Media oder eine Entwicklungsphase. Damit geht es uns allen gleich, damit sollten wir nicht alleine sein und einen Zusammenhalt entwickeln.

Jeder hat seine individuellen Kämpfe im Leben, aber wir können sie gemeinsam meistern.

In meinen Angeboten findest du mein erstes Projekt "Reise zu dir selbst" in Zusammenarbeit mit Aline, wir bieten dir Coaching in Verbindung mit einem Shooting an um den Selbstwert aktiv zu fördern und dich in deiner derzeitigen Lebenssituation und den damit zusammenhängenden Herausforderungen zu unterstützen.

Ziel

Fotografie mit psychologischem Hintergrund

Spaß an Herausforderungen

Zu seinen Gefühlen stehen

Bewusstsein schaffen

Gemeinschaft bilden

Hilfenetzwerk bilden

Selbstfindung

Zusammenarbeit geplant

Universitäten/Hochschulen

Forschungseinrichtungen

Sportzentren/Studios

Meditationszentren

Psychotherapeuten

Designern aller Art

Naturheilkundlern

Fitnessstudios

Institutionen

Künstlern

Bloggern

IMG-20220625-WA0084[1].jpg
IMG-20220625-WA0102[1].jpg
IMG_2168.jpg

1. Ankommen, Shooting

2. Besprechung der Fotos vor Ort

3. Coaching Walk&Talk mit Aline

Als erstes laufen wir gemeinsam zur Shootinglocation und lernen uns in dieser Zeit kennen. So wird das erste Shooting ganz locker und entspannt.
Wir suchen uns gemeinsam einen passenden Platz der uns zusagt.
Dort stellen wir dann unsere Sachen ab und wenn du bereit bist können wir mit dem ersten Shooting starten.
Das Shooting läuft bei jedem anders ab. Ich lasse mich immer komplett auf meine Kunden ein, spüre was du brauchst, was du fühlst, wie deine Stimmung gerade ist.
Meistens gibt uns die Natur spontane Impulse und ich versuche dein inneres Kind aus dir zu locken. Wir sind immer alleine an den Plätzen und wir geben dir einen geschützten Raum in der Natur, wo du tun und lassen kannst was du willst.
Es geht darum du selbst zu sein, mit allen Emotionen die dazu gehören.

Als nächstes schauen wir uns gemeinsam mit dir deine Fotos direkt vor Ort auf einem Tablet an.
Es geht darum wie du dich selbst wahrnimmst. Was stört dich an dir selbst? Etwas an deinem Körper? Eine bestimmte Haltung? Ein Gesichtsausdruck?
Nimmst du dich anders wahr als wenn du in den Spiegel schaust?
In diesen Gesprächen werden Themen sichtbar, die dich beschäftigen und so auch belasten können im Alltag. Sie können dich unsicher machen und einschränken in all deinem Tun und Sein.

Auch Aline geht ganz persönlich auf dich und deine Bedürfnisse ein. Sie bearbeitet mit dir die auftauchenden Themen bei dem Shooting und begleitet dich in deinem Prozess ganz individuell, entweder bei einem Spaziergang durch den Wald oder über die Wiesen, mit einer entspannenden Meditation, bei der du vollkommen loslassen kannst.
Wichtig ist, dass du nicht alleine gelassen wirst nach diesem Tag. Wenn Probleme auftreten, die einer längeren Begleitung bedürfen, kannst du dich bei ihr für weitere Termine melden, auch ohne ein dazugehöriges Shooting.

4. Mit anschließendem Abschlussshooting

Wieso ich diese Herzensangelegenheit habe?

Ich möchte gerne alle Menschen ermutigen, die an einem schweren Punkt in ihrem Leben stehen und denken sie kommen nicht weiter in ihren Träumen und Zielen.

Ihr seid nicht alleine!

Ich möchte euch ermutigen, offen mit eigenen Schwächen und Fehlern umzugehen und eure Einzigartigkeit zu behalten, denn genau die ist es, die euch ausmacht. 

Wir sollten uns nicht mit Social Media vergleichen und versuchen anderen ein perfektes Leben vorzuspielen.

Daher eine kleine, ehrliche Geschichte über mich:

Ich war lange auf der Suche nach dem "Sinn meines Lebens", der "Vollkommenheit", bin umgezogen, weit entfernt von der Familie, neue Freundeskreise aufgebaut, habe in WG´s gewohnt, alleine gewohnt, verschiedene Sportarten ausprobiert, habe verschiedene Berufe ausgeübt, Praktika gemacht, hatte verschiedene Beziehungen usw...

In meinem Inneren hatte ich immer das Gefühl, ich wäre nicht erfüllt, nicht glücklich, müde, gestresst usw., ganz egal, in welcher Lebenssituation ich gerade war.

Mir wurde bewusst, dass mein Arbeitsplatz nicht meiner Art, meinen Werten und meinem inneren Kind entspricht. 

Ich habe mich in psychologische Behandlung begeben, habe angefangen an mir/mit mir zu arbeiten, mich selbst und meinen Geist, auf verschiedenste Art und Weise (Hypnose, Bücher, tiefgehende Gespräche), zu verstehen. Ich habe Coachings gemacht und mich mit meiner Hochsensibilität und auch Spiritualität beschäftigt, dadurch konnte ich mich selbst so annehmen wie ich bin und lieben lernen. 

Auch wenn mich oft Menschen beeinflussen wollten, mit ihrer eigenen Meinung oder ihrer bevorzugten Vorgehensweise, die sie gerne auf mich übertragen wollten, habe ich am Ende doch NUR auf mich gehört. Und habe die besten Entscheidungen meines Lebens getroffen.

Es verging einige Zeit, in der ich immer wieder hin und her schwankte, jetzt weiß ich, es gehört dazu, um den richtigen Weg zu finden, denn der Weg ist das Ziel. 

bottom of page