Über mich und meine Idee

Mein Name ist Mirjam Schmidt, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem schönen Saarland.

Ich bin ein sehr empathischer, humorvoller, sensibler, positiver Mensch und gebe dies gerne an andere Menschen weiter.

Ich habe lange mit Tieren gearbeitet, ob im Zoo, in der Tierarztpraxis, der Wildtierauffangstation und letztendlich auch im Veterinäramt.

Ich habe mich jedoch entschieden, hauptsächlich wieder zur Kreativität zurückzukehren, wo meine Wurzeln tief verankert sind. Ich komme aus einer Künstlerfamilie und habe daher schon von klein auf gelernt, individuelle Ideen zu entwickeln und dann umzusetzen. Ich zeichne sehr gerne und hatte schon als kleines Kind meine eigenen Kunstausstellungen, bei denen Mama und Papa mich natürlich am meisten finanziert haben ;-)

In der Waldorfschule kamen immer wieder neue kreative Herausforderungen auf mich zu, ob mit Ton, Holz, Wolle, Malerei, Druckarten, Theater, Jahresarbeiten o.ä.

Unter anderem hatte ich die Möglichkeit ein Handwerkspraktikum in einem Fotostudio zu absolvieren, was mir sehr viel Spaß gemacht hat und meine ersten Photoshopskills gebracht hat.

Nach meiner mittleren Reife entschied ich mich dann mein Fachabitur im Bereich Design abzuschließen. Ich hatte immer das Bedürfnis, meine kreativen Fähigkeiten auszuarbeiten und Neues zu lernen und daran auch super viel Spaß.

Immer wieder habe ich mich in meinem Leben schon mit Fotografie und Bildbearbeitung beschäftigt und wurde in meinem freiwilligen Jahr von meinen Kollegen auch liebevoll "Karla Kolumna" genannt, da die Kamera bei Seminarfahrten ständig ein Teil von mir war.

Nach meinem kleinen beruflichen Ausflug in die Tierwelt, habe ich durch das Fotografieren wieder meine Kreativität zurückgewonnen und sehr viel Spaß daran entwickelt. 

Durch meine Lebenserfahrungen möchte ich mit der Fotografie auch gerne Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützen und begleiten, damit sie wieder zu sich selbst und ihren Wurzeln finden können. Die Natürlichkeit und Individualität meiner Kunden stehen bei mir im Vordergrund.

Du bist gut so, wie du bist und deine Erfahrungen machen dich zu der einzigartigen Person die du bist und dies gilt es für mich in Fotos festzuhalten.

IMG-20220625-WA0043[1]_edited.jpg
IMG_8823.jpg

Wieso ich diese Herzensangelegenheit habe?

Ich möchte gerne alle Menschen ermutigen, die an einem schweren Punkt in ihrem Leben stehen und denken sie kommen nicht weiter in ihren Träumen und Zielen.

Ihr seid nicht alleine!

Ich möchte euch ermutigen, offen mit eigenen Schwächen und Fehlern umzugehen und eure Einzigartigkeit zu behalten, denn genau die ist es, die euch ausmacht. 

Wir sollten uns nicht mit Social Media vergleichen und versuchen anderen ein perfektes Leben vorzuspielen.

Daher eine kleine, ehrliche Geschichte über mich:

Ich war lange auf der Suche nach dem "Sinn meines Lebens", der "Vollkommenheit", bin umgezogen, weit entfernt von der Familie, neue Freundeskreise aufgebaut, habe in WG´s gewohnt, alleine gewohnt, verschiedene Sportarten ausprobiert, habe verschiedene Berufe ausgeübt, Praktika gemacht, hatte verschiedene Beziehungen usw...

In meinem Inneren hatte ich immer das Gefühl, ich wäre nicht erfüllt, nicht glücklich, müde, gestresst usw., ganz egal, in welcher Lebenssituation ich gerade war.

Mir wurde bewusst, dass mein Beruf nicht meiner Art, meinen Werten und meinem inneren Kind entspricht. 

Ich habe mich in psychologische Behandlung begeben, habe angefangen an mir/mit mir zu arbeiten, mich selbst und meinen Geist, auf verschiedenste Art und Weise (Hypnose, Bücher, tiefgehende Gespräche), zu verstehen. Ich habe Coachings gemacht und mich mit meiner Hochsensibilität und auch Spiritualität beschäftigt, dadurch konnte ich mich selbst so annehmen wie ich bin und lieben lernen. 

Auch wenn mich oft Menschen beeinflussen wollten, mit ihrer eigenen Meinung oder ihrer bevorzugten Vorgehensweise, die sie gerne auf mich übertragen wollten, habe ich am Ende doch NUR auf mich gehört. Und habe die besten Entscheidungen meines Lebens getroffen.

Es verging einige Zeit, in der ich immer wieder hin und her schwankte, jetzt weiß ich, es gehört dazu, um den richtigen Weg zu finden, denn der Weg ist das Ziel. 

Letztendlich kam ich auf die Idee ein Angebot zu schaffen für Menschen, die an schwierigen Punkten ihres Lebens scheinbar feststecken und dass ich sie mit meiner Fotografie gerne dabei begleiten würde, ihnen gerne helfen würde sich selbst so anzunehmen wie sie sind. 

IMG_8893.jpg